Unsere Jugend braucht Perspektiven und konkrete Ziele!

So wirbt Erich Schuster, der Gründer des Projektes „Schüler-Power“ auf der gleichnamigen Homepage.

Die Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche auf dem Weg zu ihrem Haupt- oder Realschulabschluss. Acht Monate lang finden Wochenend-Workshops statt, an denen die Schülerinnen und Schüler verschiedenste Trainer und Pädagogen kennenlernen und mit ihnen gemeinsam über sich selbst hinauswachsen. Sie erhalten unter anderem Einblick in mögliche Berufsfelder wie Hotel- und Gaststättenberufe, Bauberufe, oder aber soziale Berufe.
Im Mittelpunkt steht vor allem auch die Förderung von Grundkompetenzen wie Verantwortung, Teamfähigkeit, Kommunikation oder Toleranz.

Dieses Konzept ist der Feder von Erich Schuster entsprungen. Der mittlerweile 72-Jährige hat selbst einen Hauptschulabschluss, konnte sich jedoch mit verschiedenen Abendkursen weiterbilden und somit zu einem erfolgreichen Unternehmer in Nürnberg hocharbeiten. Neben der defacto.gruppe, hat er auch die danova GmbH gegründet und jahrelang geleitet, seine Tätigkeit als Gesellschafter besteht bis heute.

Passend zum zehnjährigen Jubiläum der Schüler-Power-Stiftung war die danova zum ersten Mal bei einem Projekt in Nürnberg dabei.
Vier von insgesamt acht Monaten wurden die Schüler auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben von Präventionsexperten der danova begleitet. Die Zusammenarbeit wurde mit einer Auftaktveranstaltung eingeleitet, um die Schülerinnen und Schüler direkt kennenzulernen, bevor es in die viermonatige Betreuungsphase ging. Ziel war es, Themen wie Bewegung und Ernährung greifbar zu machen. Via WhatsApp erhielten die Teams wöchentliche Fit-Tipps, ausgewählte Profi-News in Form von interessanten Videos, sowie das ein oder andere Quiz zum besagten Thema.
Die Schüler ließen unsere Trainer an ihren bewusst gesunden Mahlzeiten und Aktivitäten in Form von Fotos und Videos teilhaben und konnten somit ihr Punktekonto zum Glühen bringen. Wer am Ende am fleißigsten war, sollte schließlich einen äußerst attraktiven Preis erhalten: Als einer der Gesellschafter der danova GmbH sponserte Philipp Lahm ein handsigniertes Originaltrikot für jeden einzelnen aus dem Gewinnerteam.
Am Mittwoch, den 26.04.2017, fand dann die offizielle Abschlussveranstaltung im Rathaus Nürnberg statt. Nach einer eindrucksvollen Rede von Herrn Schuster persönlich, war es vor allem der Abend der Schülerinnen und Schüler. In Kleingruppen erzählten sie den Gästen, was sie an den vergangenen acht Wochenenden im Projekt erlebt und gelernt hatten. Unter den Zuhörern befanden sich nicht nur Familie und Freunde der Jugendlichen, sondern auch Sponsoren, Trainer und Ehemalige Schüler-Power-Teilnehmer.
Passend zum DFB-Pokal-Halbfinale von Bayern München und Borussia Dortmund am selben Abend wurde das Gewinner-Team mit den versprochenen Trikots belohnt.
Doch auch die anderen gingen nicht leer aus: Eine Urkunde und eine originale Autogrammkarte von Philipp Lahm gab es für alle Schülerinnen und Schüler.
Voller Stolz und mit gutem Gewissen die Jugendlichen nun in Berufswelt starten. Gleichermaßen freut sich die danova noch viele weitere Schüler-Power-Gruppen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit unterstützen zu dürfen.

 
Quelle des Bildmaterials: DEFACTO X Stiftung

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.