Zertifizierung zur Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung am Arbeitsplatz

Mit der Zertifizierung der Psychologin Sandra Teckenberg zur Fachexpertin der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung erweitert die danova ihr Angebot. Als Präventionsexperten haben wir das Konzept vom „Institut für empirische Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg“ (IfeS) und dem „Präventions-Center gesund&gut“ mit aufgenommen, um Unternehmen bestmöglich bei der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung am Arbeitsplatz zu unterstützen.

Seit 2014 ist eine solche Analyse im Arbeitsschutzgesetz (§ 4-6 ArbSchG) für alle Betriebe vorgeschrieben. Darüber hinaus bietet sie die Möglichkeit, psychische Überbelastungen bei Mitarbeiter/innen frühzeitig zu erkennen und entsprechende Präventionsmaßnahmen einzuleiten.

Weiterführende Informationen zur psychischen Gefährdungsbeurteilung finden Sie unter:
http://www.ifes.uni-erlangen.de/

Institut für empirische Soziologie an der Universität Erlangen-Nürnberg